Hebräische Fragmente in Österreich

Institutionen


| Institut für jüdische Geschichte Österreichs |
| Österreichische Akademie der Wissenschaften |
| Österreichische Nationalbibliothek |
| Vestigia - Zentrum für die Erforschung des Buch- und Schriftwesens |


Leitung


ab Nov. 2008:

| PD Dr. Martha Keil | | Institut für jüdische Geschichte Österreichs |

2004-2008:

| Ass.-Prof. Dr. Josef M. Oesch | | Institut für Bibelwissenschaften und Historische Theologie, Universität Innsbruck |
| Univ.-Prof. Dr. Franz Hubmann | | Institut für Bibelwissenschaft des Alten und Neuen Testamentes, Katholisch Theologische Privatuniversität Linz |

1991-2002:

Univ.-Prof. DDr. Ferdinand Dexinger, Institut für Judaistik, Universität Wien (Bibliografie Ferdinand Dexinger)


MitarbeiterInnen


ab 2015:

| Neri Ariel | Jerusalem

ab Mai 2013:

| PD Dr. Ursula Schattner-Rieser | Universität Innsbruck, Institut für Alte Geschichte und Altorientalistik

ab März 2012:

| DI Emanuel Wenger | Österreichische Akademie der Wissenschaften

ab Januar 2009:

| Dr. Domagoj Akrap | | Bibliothek Jüdisches Museum Wien |

ab Mai 2008:

| Dr. Edna Engel | | Jewish National and University Library Jerusalem |

ab 2004:

| Mag. Almut Laufer | Jerusalem

ab 1994:

| Dr. Christine Glaßner | Österreichische Akademie der Wissenschaften


Kooperationspartner


ab Nov. 2008:

| Dr. Andreas Fingernagel | Österreichische Nationalbibliothek


Ehemalige MitarbeiterInnen


2010-2012:

Dr. Mag. Martin Haltrich, Österreichische Akademie der Wissenschaften

1991-2011:

Dr. Alois Haidinger, ehemals Österreichische Akademie der Wissenschaften

1991-2004:

Dr. Franz Lackner, ehemals Österreichische Akademie der Wissenschaften

top

DE | EN
Impressum