Hebräische Fragmente in Österreich

Zwettl, Zisterzienserstift
Cod. 155, VDS

Bibel − Tora

(VDS) Num 27,13-28,3; (Falz nach VD) aus Num 28-29 Torarolle

Datierung: 14. Jh. (?)
Schrift: Aschkenasische Quadratschrift
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Institute of Microfilmed Hebrew Manuscripts (IMHM, Jerusalem)

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

(VDS) Pergament. Format ca. 299 x 200/210; 24 Zeilen. Dazugehörende Fälze.

Literatur: Ziegler, Charlotte [u.a.] : Zisterzienserstift Zwettl: Katalog der Handschriften des Mittelalters Bd. 2: Codex 101 - 200. Wien [u.a.]: Schroll 1985, S. XIII, 150-154.

Trägerhandschrift/Codex

| Zwettl, Zisterzienserstift, Cod. 155 |

Hs.: Nicolaus de Dinkelsbühl, Henricus de Hassia etc. - Zwettl, 1.Drittel 15.Jh. Einband: Spätgotischer Einband; Zwettl, 1.Hälfte 15.Jh.

top

Impressum