Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 1

Wiener Neustadt, Stadtarchiv
Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/6

Dokumente, Verträge

Verkaufsurkunde, Marburg (Maribor), 22. August 1440.

Zelda bat Ḥizqiyya und ihr Mann Ḥayyim b. Berakhia aus Marburg (Maribor) haben ihren Anteil an einem Haus in Wr. Neustadt an dessen Bruder Mordekhai b. Berakhia verkauft; Zeugen: Yosef b. Naḥman, Barukh b. Mordekhai.

Datierung: 22. August 1440
Schrift: Aschkenasische Kursive
Literatur: Schweinburg-Eibenschitz 258 f. (Text); Keil, Liber Judeorum 93:21.

Eintrag erstellt von: Almut Laufer, Jerusalem

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Perg. 185/187 x 190. Schriftraum 163 x 180/190. 31 Schriftzeilen. Keine Linierung. Zeilenabstand meist 5 mm. Rückseite unbeschrieben.

Trägerhandschrift/Codex

Wiener Neustadt, Stadtarchiv, Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/6

 

top

Impressum