Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 2

Wiener Neustadt, Stadtarchiv
Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/4

Dokumente, Verträge

Schuldschein, Wr. Neustadt, 19. Juni 1467.

Mindl bat Moshe schuldet ihrem Bruder Ḥayyim b. Yehoshua` 50 Gulden; Zeugen: Yosef b. Menaḥem ha-kohen, Yosef b. Yehuda. Auf der Rückseite von Hand des 15. Jh.: Kaym Hoschman juden kauffbrief von Myndl judin seiner swesster.

Datierung: 19. Juni 1467
Schrift: Aschkenasische Kursive
Literatur: Schweinburg-Eibenschitz 255 f. (Text); Keil, Liber Judeorum 94:32.

Eintrag erstellt von: Almut Laufer, Jerusalem

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Perg. 201/203 x ca.240. Schriftraum ca. 165 x 120/125. 40 Schriftzeilen. Keine Linierung. Zeilenabstand meist 4 mm.

Trägerhandschrift/Codex

Wiener Neustadt, Stadtarchiv, Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/4

 

top

Impressum