Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 2

Wiener Neustadt, Stadtarchiv
Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/2

Dokumente, Verträge

Schuldanerkennung vor Zeugen (Shṭar odita), Wr. Neustadt, 23. Januar 1480.

Moshe b. Yiṣḥaq übergibt den Kindern seiner Tochter Plumel, Ṣemaḥ, Wilein und Yona einen Schuldschein auf Gaspar Seefelder; Zeugen: Pesaḥ b. Shmu´el, Yosef b. Yehuda. Auf der Rückseite von Hand des 15. Jh.: Muschel jud ubergab.

Datierung: 23. Januar 1480.
Schrift: Aschkenasische Semikursive
Literatur: Schweinburg-Eibenschitz 256 (Text); Keil, Liber Judeorum 71.

Eintrag erstellt von: Almut Laufer, Jerusalem

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Perg. 290/300 x 105/133. Schriftraum 180x95/125. 41 Schriftzeilen, keine Zeilenlinierung. Zeilenabstand meist 4/5 mm.

Trägerhandschrift/Codex

Wiener Neustadt, Stadtarchiv, Urkunde Scrin. Ii Nr. 37/2

 

top

Impressum