Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 3

Wien, Schottenstift (Benediktiner)
Fragm. hebr. 4A [Cod. 290 (Hübl 186), VDS, fol. I, II]

Bibel − Schriften

Psalmenbuch

Bezugsfragment: 336 (Fragm. 3), 407 (Fragm. 5), 28 (Fragm. 6) Textstellen: Pss 44,18-45,16, 46,10-50,23 Reihenfolge: IIv – IIr; II*r – I*v – I*r – Iv – Ir VDS: Abklatsch von Ir VDS + Ir: Psalmen 50,8-23 (linke Seite ist ein Abklatsch auf dem Holz des Deckels aus der rechte Sptlte).

Anmerkung: Anmerkungen: Vokalisierung, Kantillationszeichen

Datierung: ca. 14. Jh. (Schwarz – Loewinger – Roth)
Schrift: Aschkenasische Quadratschrift; Majuskeln
Literatur: Schwarz – Loewinger – Roth 105:138, Allony – Loewinger 17:167

Eintrag erstellt von: Neri Y. Ariel

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

 

Trägerhandschrift/Codex

| Wien, Schottenstift (Benediktiner), Cod. 290 (Hübl 186) |

 

top

Impressum