Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 2

Vorau, Augustiner-Chorherrenstift
Cod. 319, Fälze

Text zu gering. derzeit nicht identifizierbar.

Anmerkung: in Bearbeitung

Datierung: noch keine Information
Schrift: noch keine Information
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Neri Y. Ariel

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Hebräische Fälze vor Bl. 7, 19, 31, 43, 55, 67, 79, 91, 103, 270. Höhe der Fälze ca. 290 (= Höhe des Buchblocks), Breite ca. 15. 24 Zeilen sichtbar, Zeilenabstand ca. 10/12; beidseitig beschriftet.

Eintrag erstellt von: Lackner 1997

Trägerhandschrift/Codex

Vorau, Augustiner-Chorherrenstift, Cod. 319

Handschrift: Anfang bis erstes Viertel 15. Jh. Eine Hand. Einband: Zeitgenössischer Ledereinband mit Blindlinierung. Provenienz: Testatvermerk auf 1r, 155v und 309v: Hic liber est monasterii beate Marie virginis sanctique Thome apostoli in Voraw quem dominus Iohannes Harperger nobis testamento reliquit 15°6 (= 1506) (Vermerk nach 155v zitiert).

top

Impressum