Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 1

Vorau, Augustiner-Chorherrenstift
Cod. 152, Fälze

Text zu gering. derzeit kaum identifizierbar.

Anmerkung: in Bearbeitung

Datierung: noch keine Information
Schrift: noch keine Information
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Neri Y. Ariel

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Hebräischer Falz vor Bl. 190. Falz ca. 292 hoch, maximal 16 breit. 35 Zeilen vollständig erhalten, oben und unten jeweils noch Reste einer Zeile, Zeilenabstand 7/8.

Eintrag erstellt von: Lackner 1997

Trägerhandschrift/Codex

Vorau, Augustiner-Chorherrenstift, Cod. 152

Handschrift: Zweites Viertel 15. Jh. Provenienz: Besitzermerk auf Iv: Iste liber pertinet ad monasterium in Varaw ex testamento d (omini) Petri Pranpek plebani olym in Pechamchirchen. Vorauer Besitzvermerk des 15. Jh. auf 1r, 104r, 190v (?). Einband: Stark beschädigter roter Ledereinband, vermutlich zweites Viertel 15. Jh.

top

Impressum