Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 1

Seitenstetten, Benediktinerstift
Cod. 313, VDS

Bibel − Propheten

Hafṭarot (Prophetenlesungen zu diversen Wochenabschnitten) (VDS) Hos 14,9-10 (Wayyeṣe); Ob 1,1-21 (Wayyishlaḥ); Am 2,6-9 (Wayyeshev) (HDS) Jes 28,12-13; 16 (Shemot); Ez 28,25-29,4 (Wa'era) Vokalisierung, Kantillationszeichen

Datierung: noch keine Information
Schrift: noch keine Information
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Almut Laufer, Jerusalem

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

VD-Spiegelblatt auf den Kopf gestellt eingebunden. Format ca.205 x ca.110. Schriftraum beschnitten. Zwei Spalten zu 23 Zeilen. Blindlinierung. HD-Spiegelblatt . . . Format ca.210 x ca.140. Schriftraum beschnitten. Zwei Spalten zu 25 Zeilen. Blindlinierung. Spaltenbreite ca. 93, Interkolumnium 25. Zeilenabstand 8 mm. Schrift mit Interpunktion.

Literatur: Anton Schoenbach, Marien Himmelfahrt. Archiv für das Studium der Neueren Sprachen 53 (1874) 121-123.

Eintrag erstellt von: Haidinger 1992

Trägerhandschrift/Codex

| Seitenstetten, Benediktinerstift, Cod. 313 |

Niederösterreich(?), 1.H.15.Jh. Inhalt: "Münchener Apostelbuch"; Traktat über die drei Arten der Liebe; Bruder Philipps Marienleben, Vers 9196-9348 Einband: Schafleder über Pappe(!), mit Blindstempeln. Seitenstetten(?), 3.Viertel 15. Jh. Deckelaußenseiten rötlichbraun und stellenweise stark abgewetzt. Drei Doppelbünde, Kapital mit Spagat umstochen; keine Spuren von Beschlägen.

top

Impressum