Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 1

Sankt Paul im Lavanttal, Benediktinerstift
Cod. 165/4, HDS

Mystik und Kabbala

Ruach Chen von Jehudah Ibn Tibbon


Anmerkung: beim Eintrag des Institute of Microfilmed Hebrew Manuscripts (IMHM, Jerusalem) stand: Aus einer philosophischen Abhandlung: Ende des 86., Beginn des 87. Kapitels. Anmerkungen: Inhaltliche Nähe zu (bisweilen wörtliche Übereinstimmung mit) Me’ir Aldabi, Sefer shvile emuna, ed. Warschau 1874, 111-112. Ed. Lemberg 1862, S = 41140 V 32. diese Identifizierung ist meines Erachtens falsch (Neri Y. Ariel)

Datierung: noch keine Information
Schrift: Italienische Semikursive
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Neri Y. Ariel

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

noch keine Information

Trägerhandschrift/Codex

Sankt Paul im Lavanttal, Benediktinerstift, Cod. 165/4

 

top

Impressum