Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 4

Klagenfurt, Archiv der Diözese Gurk, Bischöfliche Bibliothek
Ink. X c 3, Fälze

Seliḥot

Selihot für verschiedene Gelegenheiten

Falz Nr. 1 Unten: für Gedalia Fatentag: הנזר מכל בכי ואנקה ציון במשפט תפדה Falz Nr. 1r Oben: für 3. Tag von Aseret Yemey Teshuvah: יש בנוהג עולם בריבים (Davidson 1: 296 aus אנוש עד דכא תשב ---- Muss noch bearbeitet werden ---

Datierung: noch keine Information
Schrift: noch keine Information
Literatur: noch keine Information

Eintrag erstellt von: Neri Ariel

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Falz vor dem Buchblock Beidseitig beschrieben, um 90° gedreht eingebunden. Unterer Freirand eines Doppelblattes mit letzter Zeile. Maße: 38 x 393 (Einzelblattbreite: 250). Vom Schriftraum ist nur die letzte Zeile erhalten. Am Rand ist auch ein Kommentarfragment in kleinerer Schrift erhalten. Schriftraum: >10 x 160 (Breite nicht beschnitten). 1 Spalte, nur 1 Zeile erhalten. Zeilenabstand: 10(?). Tintenfarbe: braun. Keine Linierung erkennbar. Schrift akzentuiert.

Eintrag erstellt von: Glassner

Trägerhandschrift/Codex

Klagenfurt, Archiv der Diözese Gurk, Bischöfliche Bibliothek, Ink. X c 3

Druck: Papier; 393 x 280. 90, 12, 11, Rest ohne Seitenzählung. Nach dem Buchblock ist ein lateinisches Fragment eingebunden (14. Jh.). Inhalt: 1) Gaufredus de Trano: Summa super titulos Decretalium cum aliisque tractatibus. Venedig: Bernardinus Stagninus, 26. Jan., 9. Febr., 3.Febr. 1491 (GW 10951, HR 15061). 2) Sancto Blasio, Baptista de: Varii tractatus juridici. Venedig: Erhard Ratdolt, Mai und Jun. 1481 (Hain 3237). 3) Bartolus de Saxoferrato: Quaestiones. [Venedig:] Wendelin [von Speyer 1471] (GW 3657, Hain 2638). 4) Pontanus, Ludovicus: Singularia. [Venedig:] Wendelin von Speyer 1471 (Hain 13269) (nur Fragment, ein Doppelblatt). Einband: Renaissanceeinband: Halbband, Schweinsleder über Holz mit Blindstempel und -rollen (Salzburg, um 1491 = Holter 1977, H. 6 [irrtümlich nach Wien lokalisiert] = Wind–Hayer 1982, 120 f., Salzburg IV). – (VD) Titel mit Tinte auf Rücken geschrieben (Anfang 16. Jh.) Summa Gofredi. - Rücken: Im ersten Rückenfeld barockes Titelschild mit barocker Signatur 38 (Längsschnitt) Summa Goffredi; (unterer Schnitt) Titel der in diesem Band enthaltenen Bücher. Geschichte: (Titelblatt des ersten Druckes) H.I.V. Lamberg = Johann VII. Jakob Freiherr von Lamberg, Bischof von Gurk von 1603 - 1630.

Literatur: Pascher, Typoskript, Nr. 250, 544, 100, 513.Pascher 1997, Nr. 906; Nr. 1235 (GW 10951,2); Nr. ? etc.

top

Impressum