Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 2

Herzogenburg, Augustiner-Chorherrenstift
Cod. 84, fol. 1

Seliḥot

Seliḥot, aschken. Ritus

(1r, 1v, 257v) ein Teil aus אך בך מקוה ישראל ה'     von Shelomo ha-bavli, und Abschnitt, der zwischen Seliḥot gesagt wird.

Datierung: 12./Anfang 13. Jh. (Edna Engel)
Schrift: Italienische Quadratschrift; italienisch fraglich (Edna Engel)
Literatur: Davidson I, 151:3220

Eintrag erstellt von: Institute of Microfilmed Hebrew Manuscripts (IMHM, Jerusalem)

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Zwei zusammengehörende Fragmente: Bl. 1 und 257. Sehr schmaler Falz zwischen 236 und 237 (Lagenmitte); wohl aus derselben Hs. wie die Fragmente. Der schmale Falz vor Bl. 245 zu dem Fragment 257rv gehörend!

Eintrag erstellt von: Haidinger 1992

Trägerhandschrift/Codex

| Herzogenburg, Augustiner-Chorherrenstift, Cod. 84 |

Herzogenburg, 2. Drittel 15.Jh.

top

Impressum