Hebräische Fragmente in Österreich
 

Bilder: 8

Graz, Universitätsbibliothek
Fragm. 1703/192, fol. 1, 2

Babylonischer Talmud, Ordnung "Neziqin"

Traktat "Sanhedrin"

Textstelle(n): bSan 103b (Z. 4: אמ' ר' שמע' בן לקיש ) – 108a (Z. 46: מת הבן ) Textabfolge: Reihenfolge: Bl1innen1 – Bl1aussen2 – Bl2innen1 – Bl2aussen1 – Bl2aussen2 – Bl2innen2 – Bl1aussen1 – Bl1innen2

Datierung: ca. 14. Jh. (Schwarz – Loewinger – Roth)
Schrift: Aschkenasische Semikursive; Kapitelanfänge in Quadratschrift
Literatur: Schwarz – Loewinger – Roth 83:16, Allony – Loewinger 18:188, 200

Addenda/Corrigenda Please contact | PD Dr. Martha Keil | St. Pölten/Wien

Fragmente

Zwei zusammengehörende Fragmente. Fragment "124": Beschnittenes Doppelblatt. 318/320x218/223 bzw. 320/325x245/254. Eine Spalte. 38 Zeilen. Zeilenabstand ca. 7 mm. Linierung nicht erkennbar. (Photos: AT3000-1703_192_Bl2 . . .) Fragment "126": Beschnittenes Doppelblatt. 300/324x210/215 bzw. 303/320x255/263. Eine Spalte. 37-39 Zeilen. Zeilenabstand ca. 7 mm. Linierung nicht erkennbar. (Photos: AT3000-1703_192_Bl1 . . .) Inhalt der Fragmente lt. beigelegtem Zettel: Traktat Sanhedrin, fol. 103b-108a

Eintrag erstellt von: Haidinger 0

Trägerhandschrift/Codex

Graz, Universitätsbibliothek, Fragm. 1703/192

 

top

Impressum